Karte der Vilayets unter dem Osmanischen Reich.
   Lesezeit - 4

"Palästina war schon immer ein Land, in dem Palästinenser lebten".

Manchmal trifft die Propaganda das Herz wie eine Stahlklinge. Alles scheint logisch: Schwarz ist schwarz, weiß ist weiß, Palästinenser leben in Palästina. Der Autor dieses Artikels versucht, historische Informationen zu analysieren. Auch das ist eine Art von Propaganda. Aber schließlich sollte es einen Schutzschild gegen diese Klinge geben.


Der Nationalismus der palästinensischen Araber ist ein Phänomen, das nach dem Ersten Weltkrieg inmitten des Aufstiegs des Zionismus und wahrscheinlich als Reaktion darauf entstanden ist.

Palästina war nie ein ausschließlich arabisches Land und schon gar nicht ein Gebiet, in dem historisch gesehen Palästinenser lebten (als solche gab es sie einfach nicht). Obwohl die arabische Sprache nach den muslimischen Invasionen im 7. Jahrhundert allmählich zur Sprache der Mehrheit der Bevölkerung wurde, hat es nie einen unabhängigen arabischen oder palästinensischen Staat in Palästina gegeben. Als der renommierte arabisch-amerikanische Historiker Professor Philip Hitti von der Princeton University 1946 vor dem Anglo-Amerikanischen Komitee gegen die Teilung Palästinas sprach, erklärte er:

"In der Geschichte gibt es so etwas wie Palästina nicht, es existiert absolut nicht".

Interessant ist jedoch Folgendes. Vor dem Beschluss zur Teilung Palästinas betrachteten sich die palästinensischen Araber nicht als ein Volk mit anderen nationalen Merkmalen. Im Februar 1919, während des Ersten Kongresses der muslimisch-christlichen Vereinigungen in Jerusalem, als Vertreter für die Pariser Friedenskonferenz gewählt wurden, wurde der folgende Beschluss gefasst:

"Wir betrachten Palästina als Teil des arabischen Syriens, denn Palästina war zu keiner Zeit von diesem Land getrennt. Wir unterhalten nationale, religiöse, sprachliche, natürliche, wirtschaftliche und geografische Bindungen zu Syrien."

Im Jahr 1937 erklärte der lokale arabische Führer Auni Bey Abdul-Hadi bei der Anhörung der Peel-Kommission, die schließlich die Teilung Palästinas vorschlug:

"Es gibt kein solches Land [wie Palästina]! Palästina ist ein von den Zionisten erfundener Begriff! In der Bibel wird Palästina nicht erwähnt. Unser Land ist seit vielen Jahrhunderten Teil Syriens".

Die Volkszählung im Osmanischen Reich 1887-1908.
Die Volkszählung im Osmanischen Reich 1887-1908.
Die Volkszählung im Osmanischen Reich 1887-1908.
Die Volkszählung im Osmanischen Reich 1887-1908.

Im Mai 1947 schlug der Vertreter des Höheren Arabischen Komitees bei der UNO vor, der Generalversammlung ein Dokument vorzulegen, in dem es hieß:

"Palästina war Teil der Provinz Syrien" und "die arabischen Palästinenser waren politisch nicht unabhängig in dem Sinne, dass sie eine eigene politische Einheit bilden konnten".

Einige Jahre später erklärte Ahmed Shukeiri, der spätere Vorsitzende der PLO, auf einer Sitzung des Sicherheitsrates:

"Es ist bekannt, dass Palästina nichts anderes ist als Südsyrien".

Warum Syrien? Weil das Gebiet des heutigen Israels, Judäa, Samaria und Gaza zur Zeit des Osmanischen Reiches Teil des so genannten Vilayet von Großsyrien (einer Verwaltungseinheit innerhalb des Osmanischen Reiches) war, dessen Küstenregion später aufgrund der erheblich gestiegenen wirtschaftlichen Bedeutung von Beirut in das Vilayet von Beirut aufgeteilt wurde (siehe Bild).

Erwähnenswert ist auch die Bevölkerungszahl in dieser Region. Bei der Volkszählung, die 1887 begann und 1908 veröffentlicht wurde (siehe Foto), wurde im gesamten Reich kein einziger Vertreter des palästinensischen Volkes gefunden. Es werden jedoch Juden erwähnt, die in diesem Gebiet lebten, mit einer Bevölkerung von 80.000.

Quelle: Stanford Collection of Geography and Travel. Asien, VOLUME II. Süd- und Westasien, A.H. Keen, Ph.D., F.R.G.S. 1909


FAQ
"FAQa Englisch"


Wir bitten Sie, weiterhin mit uns die Wahrheit zu verbreiten. Die Welt muss wissen, was im Nahen Osten geschieht.
Foto veröffentlicht unter Abschnitt 27a des israelischen Urheberrechtsgesetzes. Wenn Sie der Eigentümer dieses Fotos sind, kontaktieren Sie bitte unsere Website.

Spenden
class="wp-image-4284"

NICHT VERGESSEN ZU ABONNIEREN

Ein täglicher Newsletter mit den neuesten Nachrichten. Wir spammen nicht! Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen, um mehr zu erfahren.

Tags

Hier gibt es noch keine Inhalte zu sehen.

wpSolution Live Chat

Lasst uns gemeinsam eine Geschichte schreiben!