Neue Wege der Bereitstellung
   Lesezeit - 3

Neue Wege der humanitären Hilfe für Gaza beseitigen den Hunger nicht

Die Ankunft zusätzlicher Hilfsgüter auf dem See- oder Luftweg würde den Palästinensern zwar zweifellos helfen, dient aber nur als Pflaster, damit aus einer "Krise keine Katastrophe" wird. In Wirklichkeit hat die Hamas die Palästinenser als Geiseln genommen.

Angesichts der sich verschärfenden humanitären Krise im Gazastreifen haben die Vereinigten Staaten begonnen, Lebensmittel und Wasser in die Enklave zu bringen. In diesem Monat erreichte die erste Schiffsladung mit Hilfsgütern die Nordküste des Gazastreifens, zum ersten Mal seit fast zwei Jahrzehnten. Eine weitere Ladung lebenswichtiger Güter wird voraussichtlich in Kürze Zypern in Richtung Gaza verlassen.

Sara Schiffling

"Wir können nicht die Menge an Hilfsgütern sammeln, die wir brauchen, und wir können die Sicherheit der Lieferung und des Empfangs nicht garantieren, während ein aktiver Krieg herrscht.

Sara Schiffling, Expertin für humanitäre Logistik und Lieferketten
an der Hanken School of Economics in Finnland.

Eine Vielzahl von Methoden zur Bereitstellung von Hilfe

All diese Bemühungen zielen darauf ab, den Zustrom von Hilfsgütern in den Gazastreifen zu erhöhen, wo Hunger und Unterernährung nach Angaben der Vereinten Nationen ein alarmierendes Ausmaß erreicht haben. Experten und humanitäre Organisationen sind jedoch der Ansicht, dass die Vielfalt der Liefermethoden die Unterernährung nicht verringert hat. Sie begrüßen zwar diese Bemühungen, sind jedoch der Meinung, dass die beste Möglichkeit, eine Hungersnot zu verhindern, die Aushandlung eines Waffenstillstands ist. Es wird erwartet, dass die Verhandlungen in den kommenden Tagen wieder aufgenommen werden.

Lieferung der Hilfe auf dem Luft- und Seeweg

Eine 200-Tonnen-Ladung mit Reis, Mehl, Linsen, Thunfisch, Rind- und Hühnerfleisch in Dosen, die diese Woche von der Wohltätigkeitsorganisation World Central Kitchen in den Gazastreifen geliefert wurde, entspricht der Menge, die etwa 10 Lastwagen transportieren können. Zum Vergleich: Nach Angaben des UN-Hilfswerks für die Palästinenser im Gazastreifen (UNRWA) kommen täglich etwa 150 Lastwagen in den Gazastreifen, das ist weniger als ein Drittel der Menge, die vor dem Krieg täglich in den Gazastreifen kam.

Israel und sein Ansatz bei der Bereitstellung von Hilfe

Israel sagt, es habe keine Beschränkung für die Menge an Hilfsgütern festgelegt, die in den Gazastreifen gelangen können, und unterstützt die Bemühungen, den Gazastreifen mit Lebensmitteln und Hilfsgütern zu überschwemmen. Hilfsorganisationen weisen jedoch darauf hin, dass Israel alle Grenzübergänge bis auf zwei im Süden geschlossen hat und dass seine strengen Inspektionen von Hilfskonvois auf Waffen die Lieferungen verlangsamen. 


Wir empfehlen auch die Lektüre:

Die Hilfe für Gaza ist zurückgegangen, Gaza: The Aftermath Of 100 Days Of Conflict, Der Tod von Muhammad al-Araj, Das Prinzip "Der Schwanz wedelt mit dem Hund": Wie es in der Politik funktioniert,

4 1 Abstimmung
Artikel Bewertung

Abonnieren
Benachrichtigung von
Gast

0 Kommentar
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen

Wir bitten Sie, weiterhin mit uns die Wahrheit zu verbreiten. Die Welt muss wissen, was im Nahen Osten geschieht.
Foto veröffentlicht unter Abschnitt 27a des israelischen Urheberrechtsgesetzes. Wenn Sie der Eigentümer dieses Fotos sind, kontaktieren Sie bitte unsere Website.

Spenden
class="wp-image-4284"

NICHT VERGESSEN ZU ABONNIEREN

Ein täglicher Newsletter mit den neuesten Nachrichten. Wir spammen nicht! Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen, um mehr zu erfahren.

Tags

Hier gibt es noch keine Inhalte zu sehen.

0
Ich würde mich über Ihre Meinung freuen, bitte kommentieren Sie.x
wpSolution Live Chat

Lasst uns gemeinsam eine Geschichte schreiben!