Simon Sebag Montefiore
   Lesezeit - 3

"Es geht darum, die Menschen gleich zu behandeln".

Montefiore - Beispiel in "die Große"
Montefiore - Beispiel für "die Großen"

Die letzten Monate, in denen die Hamas israelische Zivilisten ermordet und vergewaltigt hat, und Israels Krieg gegen die Hamas waren geprägt von so viel tragischem Töten und Leiden von Zivilisten, palästinensischen und israelischen, und das Leiden beider Bevölkerungen muss erzählt werden, alle Verbrechen müssen aufgedeckt werden .... aber diese Zeit war auch gekennzeichnet durch die überragende Zurschaustellung von schwachsinniger, fast schon komischer Ignoranz gegenüber der Geschichte und selbst den jüngsten und wohlbekannten Ereignissen in derselben Region durch die dümmlichen, selbstgerechten und bigotten "Experten"-Schreiberlinge und Aktivisten im Internet und in den Medien... Hier ein weiteres Beispiel in der großen

Der Guardian behauptet, es gäbe keinen Präzedenzfall für das, was in Gaza passiert, und ignoriert die zahlreichen Beispiele von Städten in Syrien, die von #Assad #Russland verwüstet wurden, wo die Zivilbevölkerung Gras aß und Epidemien wüteten, als Assad und die Russen Fassbomben und chemische Waffen abwarfen, während niemand solche Artikel im Guardian schrieb. Und dann war da noch Darfur im Sudan. Da war der Kongo. Da war Anfal von Saddam im Irak. Da war Homs 1982, als die Assad-Regierung innerhalb von zwei Wochen etwa 40.000 Zivilisten abschlachtete, die größte Gräueltat im Nahen Osten. Und dann ist da noch das, was gerade im Sudan passiert - eine riesige humanitäre Krise, 8 Millionen Menschen auf der Flucht, 30.000 Tote in einem kolonial-kulturellen ethnischen Krieg - und wie sogar die UN und die BBC bemerkt haben, völlig vernachlässigt. Alles Ereignisse in derselben Region in jüngster Zeit. Es geht hier keineswegs darum, die Berichterstattung über die kriegsbedingten Hungersnöte in Gaza/Israel zu leugnen; es geht darum, die Menschen gleich zu behandeln, egal wer sie sind, und ihnen die gleiche Berichterstattung zu geben, weil sie gleich sind. Und was die Geschichte angeht, so sind Geschichtsfälschungen wie diese vom Guardian bedeutungslos. Es lohnt sich, ein wenig über den Nahen Osten zu lesen. Im Moment besteht die Dringlichkeit darin, den Menschen in Gaza reichlich Hilfe zukommen zu lassen, die israelischen Geiseln wieder nach Hause zu bringen, einen Waffenstillstand von beiden Seiten auszuhandeln, die Hamas aus der Gleichung zu entfernen, den Krieg zu beenden und Verhandlungen zu beginnen, um die Wahrheit für den Weg zu zwei Nationen, zwei Republiken, einem sicheren Israel neben einem sicheren Palästina zu schaffen.

Simon Sebag Montefiore

Britischer Journalist und Historiker, Doktor der Geschichte, Fellow der Royal Society of Literature. Seine Bücher sind zu Weltbestsellern geworden.


Wir empfehlen auch die Lektüre:

4.8 5 Stimmen
Artikel Bewertung

Abonnieren
Benachrichtigung von
Gast

0 Kommentar
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen

Wir bitten Sie, weiterhin mit uns die Wahrheit zu verbreiten. Die Welt muss wissen, was im Nahen Osten geschieht.
Foto veröffentlicht unter Abschnitt 27a des israelischen Urheberrechtsgesetzes. Wenn Sie der Eigentümer dieses Fotos sind, kontaktieren Sie bitte unsere Website.

Spenden
class="wp-image-4284"

NICHT VERGESSEN ZU ABONNIEREN

Ein täglicher Newsletter mit den neuesten Nachrichten. Wir spammen nicht! Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen, um mehr zu erfahren.

Tags

Hier gibt es noch keine Inhalte zu sehen.

0
Ich würde mich über Ihre Meinung freuen, bitte kommentieren Sie.x
wpSolution Live Chat

Lasst uns gemeinsam eine Geschichte schreiben!